Die Beitragssteigerung in der PKV

Die Beitragssteigerung in der PKV

ist sicherlich nicht auf die Zukunft übertragbar. Doch sie zeigen auch , daß die Argumente der gesetzlichen Krankenkassen nicht immer richtig sind. Auch wenn die ? Beitragssätze der gesetzlichen Kassen relativ stabil in der Vergangenheit waren, durch die Anhebung der ? Beitragsbemessungsgrenzen ist der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung von 1972 bis heute von Euro 60,- mtl. auf bis zu Euro 540,- monatlich gestiegen. Ohne das auch nur ein Cent an Rückstellungen gebildet wurde oder der Überalterung Rechnung getragen wurde. Ein System, das die Zukunft so nicht überstehen wird. Die Folgen sind steigende Beiträge oder sinkende Leistungen. Auch die privaten Kassen werden steigen. Wie sie in der Vergangenheit angestiegen sind, können Sie bei uns abfragen. Wir werden uns bemühen für die Zukunft weitere Gesellschaften darzustellen. Falls Sie eine Darstellung für eine bestimmte Gesellschaft wünschen, mailen sie doch einfach an uns.


Seite drucken Diese Seite als E-Mail versenden Diese Seite als Bookmark Zur vorherigen Seite Nach oben
Copyright © ACIO 2021

 

     Home    ::     Sitemap    ::     Datenschutz    ::    AGB    ::    Impressum    ::    Kontakt    
Private Krankenversicherung
   Grundlagen
     Leistungen
    Informationen
   Analysen anfordern
   Online Rechner
  
    FAQ
    Lexikon
 Download
  
    Bedarfsanalyse
   

www.versicherung-vergleiche.de

Aktualisiert am: 4.12.2021